Zuhause bei der GEWOBA Erkner –

Ihrer Wohnungsbaugenossenschaft zum Wohlfühlen

Auftrag aus Tradition

Seit fast 100 Jahren bieten wir, die Wohnungsbaugenossenschaft Erkner eG, Menschen ein Zuhause zum Wohlfühlen.

Unser Auftrag und unsere Aufgaben haben sich seit unserer Gründung am 3. Mai 1927 nicht verändert. Die Aufgabe der Genossenschaft ist heute die gleiche, wie im Gründungsjahr. Oberste Priorität unserer GEWOBA Erkner eG ist die gemeinschaftliche Versorgung aller unserer Mitglieder mit modern ausgestattetem, komfortablen und vor allem bezahlbarem Wohnraum für Jeden!

Die GEWOBA-Siedlungen

IMG 5409Schon in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts begann der Aufbau der bis heute äußerst attraktiven und für die damaligen Verhältnisse schon sehr komfortablen Genossenschaftswohnungen.

Der Architekt und somit „Vater“ der bekannten “GEWOBA - Siedlungen” war Willi Ludewig. Über die Bekanntschaft mit dem Düsseldorfer Gewerkschaftssekretär Ernst Bodien erhielt Ludewig Aufträge als freier Mitarbeiter für große genossenschaftliche und gewerkschaftliche Bauvorhaben, wie auch das der heutigen GEWOBA. Sein Wirkungskreis umfasste zunächst vor allem Berlin, dann auch Brandenburg und andere deutsche Orte einschließlich Ostpreußens. Die Biografie des Architekten Willi Ludewig kann man unter http://www.waloschek.de/hans/docs/ludewig-leben.htm nachlesen.

Gewachsen durch Engagement an drei Standorten

Während des Kriegs musste die junge GEWOBA existentielle Verluste erleiden. Beim schwersten Bombenangriff auf die Gemeinde Erkner, am 8. März 1944, wurden etwa ein Viertel der Genossenschaftswohnungen zerstört oder beschädigt. Ende der 50er Jahre erfolgte der engagierte Wiederaufbau der zerstörten Gebäude im Fichtenauer Weg und in der Buchhorster Straße mit der persönlichen Unterstützung der Genossenschaftsmitglieder. Dazu kamen neue Gebäude in der Hessenwinkler Straße und der Hafenstraße zu Beginn der 60er Jahre, mit insgesamt 40 neuen Wohnungen.

Viele Jahrzehnte später ist heute die GEWOBA Erkner eG ein Wohnungsunternehmen ohne den Zweck der Gewinnerwirtschaftung! Die GEWOBA Erkner wird durch die ehrenamtlichen Organe Vorstand und Aufsichtsrat geführt und durch eine moderne und effiziente Verwaltung zugunsten unserer zahlreichen Mieterinnen und Mieter organisiert. Die GEWOBA Erkner eG ist der zweitgrößte und einer der attraktivsten Wohnungsanbieter der Stadt Erkner und bewirtschaftet bereits seit 93 Jahren Wohnungen an drei verschiedenen Standorten in der Stadt Erkner, wie man der dargestellten Übersichtskarte entnehmen kann.

Wohnungen an drei Standorten in Erkner

  • Wohngebiet 1 Fichtenauer Weg (Bahnhofsiedlung)
  • Wohngebiet 2 Neuseeland (Buchhorster Straße, Ahornallee, Schelkstraße)
  • Wohngebiet 3 Hessenwinkler Straße/Hafenstraße

Zum unserem Bestand zählen attraktive Wohnungen mit 1 bis 3 Zimmern, bei einer Grundfläche zwischen 30 und 70 qm. Acht größere Wohnungen sind durch die Zusammenlegung von kleineren Wohneinheiten im Wohngebiet 1 (Bahnhofsiedlung) und 2 (Neuseeland) entstanden, weitere sind für unsere Genossenschaftsmitglieder als Mieterinnen und Mieter in der Planung. Zu einigen Wohnungen gehören für das besondere Wohngefühl unserer Mieterinnen und Mieter ein Balkon oder Loggia als Wohnraumerweiterung.

Entwicklung und Ausstattung sorgen für attraktive Wohnmöglichkeiten

Wohnen in ErknerSeit 1991 modernisiert die GEWOBA kontinuierlich die vorhandene Altbausubstanz und schafft attraktive Werte für die Mitglieder der Genossenschaft. In allen Wohnungen wurde die Elektro- und Sanitärinstallationen saniert, um den Mieterinnen und Mietern zeitgemäßen Wohnkomfort zu bieten.

Die Wohnungen sind attraktiv mit modernen Fenstern, Zentralheizung und Warmwasserversorgung sowie einem Kabelanschluss für Rundfunk und Fernsehen ausgestattet. Alle Küchen und Bäder haben Fenster! Zu jeder Wohnung gehört ein abschließbarer Keller als persönlicher Lagerraum. Im Dachgeschoss unserer Objekte bieten Trockenböden Schutz und Wäschetrockenplätze für alle Mieterinnen und Mieter befinden sich auf den jeweiligen Innenhöfen.

Ein Zuhause für alle

Die Mieterinnen und Mieter in den Genossenschaftswohnungen bestätigen durch ihre langjährige, mitunter über Generationen währende, Treue zur GEWOBA Erkner eG nicht nur ihre Bodenständigkeit, sondern beweisen auch, dass ein gutes Wohnklima und ein nachbarschaftliches Zusammenleben die besten Voraussetzungen zum Wohnen und Wohlfühlen sind. Getreu unserem Grundsatz: Ein Zuhause für alle!

Kontakt

Wohnungsbaugenossenschaft Erkner eG

Fichtenauer Weg 36
15537 Erkner

Telefon: (03362) 590250
Telefax: (03362) 590251
E-Mail: wohnungen@gewoba-erkner.de

Sprechzeiten: Mittwoch von 14.00 - 18.00 Uhr